Baumpflanzaktion in Eibelstadt

Für Samstag den 9.11.2019 wurde in Eibelstadt zur Pflanzaktion in der Eichenlohe aufgerufen. Am Tag vorher hatte es geregnet und der Boden war gut durchfeuchtet, aber dann kam die Sonne raus. Ca. 50 Eibelstadter kamen mit Spaten und Eimern. Mit dabei in großer Anzahl die Stadtratskandidaten/innen der Grünen mit ihren Familien. 

Für die Ausweisung eines Flowtrails für Mountainbiker waren am Kapellenberg ca. 2 Hektar Stadtwald aus der Nutzung genommen worden. Dafür sollte jetzt eine entsprechende Ersatzfläche aufgeforstet werden. Zuerst wurden für einen Blühstreifen am Waldsaum mehrere Reihen Heckengehölze gepflanzt. 

Unter fachkundiger Anleitung von Förster Wolfgang Schölch setzten die Eibelstadter dann insgesamt über 1300 Setzlinge von Elsbeere, Feldahorn, Wildbirne, Eibe, Eiche, Baumhasel und Speierling. 

Viele versanken knöcheltief im Morast und kämpften sich mit schweren Schuhen durch, was besonders bei den Kindern zuerst zu Verzweiflung und dann zur matschigen Freude wurde. 

In den nächsten Wochen werden maschinell weitere 5000 Setzlinge ausgebracht. Dennoch war allen bewusst, mit dem Einsatz für einen zukunftsfähigen Mischwald einen Beitrag gegen die Klimaerwärmung geleistet zu haben. Bei der abschließenden Brotzeit gab es viele zufriedene Gesichter zu sehen: Geschafft und glücklich!

Verwandte Artikel