Begehung Mainlände

Die Mainlände attraktiver machen

Eibelstadt ist durch die Bundesstraße 13 vom Main abgeschnitten. Nun soll die Gestaltung der Mainlände für den Ort am Main ein neues Freizeit- und Naturerlebnisgelände erschließen.

Überwältigend war der Besucherandrang bei der Ortsbegehung der GRÜNEN am 14.2.2020 mit Bürgermeister Markus Schenk, der geduldig alle Fragen der Anwesenden beantwortete.

Der Radweg soll nicht mehr an Eibelstadt vorbei, sondern mit einer Kurve zur Ortsmitte hinein führen. Dadurch wird auch eine gefährliche Kreuzung zwischen Radlern und Fußgängen entschärft. Ein asphaltierter Fußweg soll am Flussufer entlang führen und so den gemeinsamen Rad- und Fußweg entlasten. An einer Anlegestelle für Kanus sind Stufen zum Main geplant, auf denen man sitzen und den Fluss betrachten kann. Eine große Rasenfläche und ein Kinderspielplatz laden zum Verweilen ein, ebenso ein kleiner Strand, der mit einer schwimmenden Kette abgegrenzt wird – im Sommer kann dort geplanscht und gebadet werden. Eine Plattform lädt zum Erholen und Betrachten des Natursees ein. Ein abbaubarer Kiosk und eine Toilette sind angedacht.

Die neue Mainlände soll im Mai 2020 eingeweiht werden.

Verwandte Artikel